eltern

Was ist Kindertagesbetreuung?

„Kindertagesbetreuung“ ist ein Angebot der Stadt Kempten (Allgäu) für Familien mit Kleinkindern von 0 - 3 Jahren, oder auch für ältere Kinder ergänzend zu Kindergarten und Hort.


Es gibt drei Formen der Kindertagespflege:

Qualifizierte und laufend fortgebildete Tagesmütter und Tagesväter betreuen Ihr Kind bei sich zuhause flexibel und nach Absprache (meist von Mo – Frei zw. 7.00 – 20 Uhr), in Notfällen auch mal über Nacht oder am Wochenende.
Qualifizierte "Kinderfrauen" kommen in Ihren Haushalt und betreuen Ihr Kind zuhause in der vertrauten Umgebung, meist in Festanstellung.
In "Großtagespflegestellen" betreuen bis zu 3 qualifizierte Tagesmütter bis zu 10 Kinder in angemieteten Räumen.

Der Fachdienst "Kindertagespflege" berät Sie in allen Fragen zur Kindertagespflege und vermittelt Ihnen eine geeignete Tagesmutter/-vater. Sie nehmen persönlich Kontakt zu der Tagesmutter und/oder dem Tagesvater auf, lernen sich kennen und besprechen alle wichtigen Dinge für Ihr Kind gemeinsam. Wenn Sie Ihr Kind dann dort betreuen lassen möchten, schließen Sie einen Betreuungsvertrag mit der Tagespflegeperson und stellen einen Antrag beim Amt für Kindertagesstätten auf Kostenübernahme/Bezuschussung. Nach einer ausreichenden Eingewöhnungsphase von ca. 4 Wochen holen und bringen Sie ihr Kind  regelmäßig zur Tagesmutter/zum Tagesvater.
Diese Formen der Kindertagesbetreuung ermöglichen Ihrem Kind erste beschützte Erfahrungen außerhalb der eigenen Familie. Bei einer Tagesmutter/Tagesvater erfährt es individuelle Betreuung und Förderung, eine enge Bindung ohne wechselnde Bezugspersonen, und erste soziale Kontakte zu anderen Kindern im kleinen familienähnlichen Rahmen. Sie können die Betreuungszeiten flexibel nach Ihren Arbeitszeiten usw. buchen. Weiter Infos gibt Ihnen gerne unser pädagogischer Fachdienst und die Kostenstelle.

Was ist der Unterschied zwischen Kindertagespflege und Kindertagesstätten?

Kindertagespflege ist eine Betreuung außerhalb einer Einrichtung im familienähnlichen Rahmen. Es werden zwischen 5 und 8-10 Kindern(Großtagespflegestellen) von Tagespflegepersonen betreut. Die Tagespflegepersonen sind überwiegend freiberuflich selbständig, werden aber auch  z.B. im Rahmen einer firmeninternen Kinderbetreuung angestellt. In der Kindertagespflege können Tagesmütter/-väter flexible Betreuungszeiten anbieten, z.B. auch nach Absprache an Wochenenden oder zu Randzeiten. Es gibt eine eigene Ferienbetreuung auf Anfrage.

Wie finde ich eine passende Tagesmutter/-vater?

Hier auf unserer Webseite können Sie sich einen ersten Eindruck auf der „Tagesmutter u. Tagesvaterbörse machen und auch schon zum ersten Mal direkt Kontakt zu den Tagesmüttern/-vätern direkt aufnehmen. Gerne können sie sich aber auch mit uns in Verbindung setzen und sich eine Tagesmutter/-vater von uns vermitteln lassen.

Bekomme ich Zuschüsse zu den Kosten?

Abhängig vom Ihrem Gesamtfamilieneinkommen können Sie Zuschüsse oder Kostenübernahme der Kindertagespflege beim Amt für Kindertagesstätten, Schulen und Sport/Kostenstelle beantragen.
Antragsformulare sowie eine Übersicht der erforderlichen wirtschaftlichen Unterlagen erhalten Sie auf unserer Homepage  oder beim Amt für Kindertagesstätten, Schule und Sport.
Leistungen erhalten Sie frühestens ab Beginn des Antragsmonats. Deshalb sollte der Antrag spätestens 2 Wochen vor Beginn der Eingewöhnungszeit beim Amt für Kindertagesstätten, Schulen und Sport eingehen.
Eine Mindestbetreuungszeit von 10 Std. wöchentlich oder 5 Std. wöchentlich ergänzend zur Kindertageseinrichtung ist Voraussetzung für eine Förderung. Gefördert werden können nur Betreuungsverhältnisse bei qualifizierten Tagespflegepersonen. Eine Verwandtschaft zwischen Eltern/Kind und Tagespflegeperson bis zum 3. Grad schließt leider eine Förderung aus.
Anhand Ihrer wirtschaftlichen Verhältnisse werden die Eltern evtl. zu einem Kostenbeitrag herangezogen, sh. Tabelle unter "Aktueller Elternbeitrag"

adobe pdf icon
Antrag/Merkblatt für die Eltern zur Antragsstellung)
ANTRAG auf Gewährung von Tagespflege nach §§ 23, 24 SGB VIII

Ansprechpartnerinnen zum Thema „Kindertagesbetreuung“

Amt für Kindertagesstätten, Schulen und Sport
Rathausplatz 22, 1.Stock
87435 Kempten

Fachdienst Kindertagespflege

Frau Hilgart,
Dipl. Sozialpäd./FH, Erzieherin und systemischer Coach:
Tel: 0831/ 2525- 256, Zimmer 108

Frau Kuhn,
Kindheitspädagogin BA: Tel: 0831/ 2525- 8145, Zimmer 107
E-Mail: fachdienst.kindertagespflege@kempten.de
Öffnungszeiten:

Mo 08:00- 12:00
  14:30- 17:30
Di 08:00- 12:00
Mi 08:00- 13:00
Do-Fr 08:00-12:00

Ansprechpartnerinnen zum Thema Zuschüsse/Kostenerstattung

Amt für Kindertagesstätten, Schulen und Sport
Rathausplatz 22, 1.Stock
87435 Kempten

Kostenstelle

Frau Heine: Tel: 0831/ 2525-8142, Zimmer 116

Frau Krause ( Mo- Di), Frau Ludwig ( Mi-Fr)
Tel: 0831/ 2525-613, Zimmer 117

E-Mail: kostenstelle.kindertagesbetreuung@kempten.de

Öffnungszeiten:

Mo 08:00- 12:00
  14:30- 17:30
Di 08:00- 12:00
Mi 08:00- 13:00
Do-Fr 08:00-12:00